Uns stehen zum Angeln folgende Fliesgewässer zur Verfügung:

 

Die Warme mit einer Länge von

ca. 5,2 km, bzw. mit einer Wasserfläche

von ca. 36.000 qm Wasserfläche.

 

Der Nebenbach Lubach mit einer Länge von ca. 1,3 km und der Heilerbach

mit einer Länge von ca. 1,2 km.

 

Die Nebenbäche werden nicht beangelt. Sie dienen den geschlechtsreifen Bachforellen als Laichablageplatz. Und dienen der Brut als Aufwuchszone.